Reservierungs Hotline: +43(0)7712 3191 0

 

Erleben Sie einen unvergesslichen Radurlaub im Innviertel

Der Innradweg ist für Rad-Fans und Radurlauber in Oberösterreich ein idealer Ort, um in die Pedale zu treten. Wenn Sie am Abend von Ihrer Radtour in das Hotel Gugerbauer in Schärding retour kommen, können Sie im Wellnessbereich ausgiebig entspannen und den Radausflug im Whirlpool Revue passen lassen.

 

Wenn Schärding als Ihren Stützpunkt für Ihre nächste Sternfahrt wählen, lernen Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen, sondern genießen Sie auch die zauberhafte Natur rund um das Naturschutzreservat „Untere Inn“.

Sie brauchen noch Tipps für die ideale Radtour durch das Innviertel?

Wir empfehlen Ihnen folgende Routen:

  • Reichersberg/Obernberg ca. 50 km

    Sie starten die Tour mit einer Fahrt flussaufwärts entlang des Inns bis nach Reichersberg. Von weitem sehen Sie schon die prunkvolle Klosteranlage des „Stift Reichersberg“, das seit fast 1000 Jahren diese Region prägt. Nach einer Stiftsbesichtigung und kurzer Verkostung der stiftseigenen Liköre radeln Sie frisch gestärkt durch die ruhigen Innauen (Vogelschutzgebiet) weiter nach Obernberg, wo Sie ein wunderschöner Marktplatz mit einer meisterhaften Rokoko-Fassade erwartet. Retour nach Schärding fahren Sie direkt am Innufer auf der deutschen Seite.

  • Passau ca. 40 km

    Bei dieser Radtour folgen Sie dem Inn bis zu seiner Mündung nach Passau. Sie streifen den Alfred Kubin-Kunst-Weg und tauchen so in das Leben und Schaffen des bekannten Malers ein. In Wernstein sollten Sie eine kurze Rast einlegen, um die Natur der dortigen Inn-Engen zu genießen. Während hoch oben auf deutscher Seite die Burg Neuburg thront, steht am österreichischen Ufer eine kunstvolle Mariensäule. Sehr sehenswert ist hier auch die Hängeseilbrücke über den Inn, die Neuburg mit Wernstein verbindet und somit eine Brücke zwischen Österreich und Deutschland schlägt.

    In Passau angekommen finden Sie am „Innspitz“, dort wo sich die Flüsse Inn, Donau und Ilz treffen, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Nach einem Stadtbummel und einer Dombesichtigung (größte Kirchenorgel der Welt) geht es durch schattige Wäldchen entlang des deutschen Inn-Radwegs zurück nach Schärding.

  • Pramtal-Runde ca. 50 km
    Über den kleinen Ort „St. Florian am Inn“ geht es für Sie vorbei am Kraftwerk Schärding nach Allerding. Dort befindet sich ein Steinbruch des bekannten Schärdinger Granits (ziert den Roten Platz in Moskau). Weiter führt die Reise nach Taufkirchen, dem Wohnort der Künstlerin Margret Bilger. In ihrem ehemaligen Haus können Sie die Werke besichtigen. Danach radeln Sie weiter nach Andorf, wo Ihnen das Freilichtmuseum Brunnbauerhof einen interessanten Einblick in das Alltagsleben der damaligen Zeit gewährt. Zur Stärkung können Sie sich in einem typischen Gastgarten mit Innviertler Kost und speziell gebrautem Bier verwöhnen lassen. Der Weg zurück führt Sie zunächst mitten durch die gepflegten Grüns des Golfplatzes Maad nach Schärding.

  • Sauwaldrunde (anspruchsvolle Tour) ca. 50 km
    Bei dieser etwas anspruchsvolleren Etappe radeln Sie in den sogenannten Sauwald. In Kopfing steigen Sie vom Rad und besuchen den einzigartigen Baumkronenweg, wo über den Baumwipfeln des Sauwaldes ein 2,5km langer Rundweg aus hölzernen Stegen und Plattformen geschaffen wurde. Genießen Sie vom Aussichtsturm den herrlichen Blick über die Gegend,  kehren Sie im Gasthof „Oachkatzl“ mitten im Wald zu einer Jause ein. Nach diesen faszinierenden Eindrücken geht es durch idyllische Sauwald-Gemeinden wieder zurück nach Schärding.

 
 
Und wenn Sie nach dem Radfahren im Innviertel wieder ins Hotel retour kommen, können Sie dank des Gugerbauer Verwöhnpakets im Wellnessbereich ausspannen und den Abend bei einem herrlichen Essen und einem Glas Wein ausklingen lassen.
 
Buchen Sie gleich jetzt Ihr Zimmer im Aktivhotel Gugerbauer in Oberösterreich und verbringen Sie Ihren Radurlaub in Oberösterreich im Hotel am Inn.

Radfahren am Inn - Hotel Gugerbauer

 
KUNDENSTIMMEN